VLG Eisenbach

News

11.05.2014 VLG Sportler am Wochenende beim Cross - Duathlon, Marathon und Halbmarathon vertreten.

Tobias Roos setzt Plan in die Tat um.

Wie schon so oft in den letzten Wochen, brachten die VLG-Athleten auch an diesem Sport-Wochenende wieder ausgezeichnete Resultate mit nach Hause.

So belegte Duathlet Oliver Scheid beim Cross-Duathlon in Rödermark über die Distanzen 3,5 KM Lauf, 32 KM Rad und 2 KM Lauf mit der Zeit von 1:34:50,6 Std. in der Altersklasse M 40 den 3. Platz. Glückwunsch!




Beim Gutenberg –Marathon beteiligten sich laut Veranstalter bei regnerischem Wetter rund 9.300 Teilnehmer auf zum Teil sehr glattem Kopfsteinpflaster bei verschiedenen Wettbewerben. Beim Marathon wollten laut Meldung 2.400 Teilnehmer die 42,195 KM hinter sich bringen. Da man aber in Mainz die Möglichkeit hat bei der Halbmarathon - Distanz sein Rennen mit Zeitwertung zu beenden waren es nur etwas über 1000 Läufer, die gegen „ den inneren Schweinehund „ ankämpften und den ganzen Marathon liefen.

Aus Eisenbacher Sicht muss hier der als Präzisionsläufer bekannte Tobias Roos genannt werden, der sich beim Lufthansa-Halbmarathon im März in Frankfurt vorgenommen hatte, beim Mainz-Marathon unter 3 Stunden zu laufen und dieses auch mit Platz 39 in der Gesamtwertung, Platz 9 in der Altersklasse und der neuen Bestzeit von 2:59:13 tat.

Tobias Roos auf der Strecke
Bei der Halbmarathon-Distanz war wieder einmal Routinier Peter Schnierer mit Platz 107 in der M 45 und der Zeit von 1:37:25 Std. schnellster Eisenbacher, gefolgt von Christoph Giegerich ( 104. der AK M 30 ) in 1:40:32 Std., Ralf Stockenhofen ( 217. der M 45 ) in 1:45:20 Std., der kurzfristig nachgemeldete Alexander Decker ( 290. der M 45 ) in 1:49:28 Std. und Heiko Abt der nach überstandener Fußverletzung mit Platz 454 in der AK M 45 und der Zeit von 1:58:17 Std. noch deutlich unter der 2-Stunden-Grenze blieb.

Peter Schnierer, Tobias Roos, Christoph Giegerich, Heiko Abt, Ralf Stockenhofen, Alexander Decker

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de