VLG Eisenbach

News

11.06.2017 3. Taunus Trail Run der VLG Eisenbach erfolgreich beendet

Anders als bei Straßenläufen, wo man von Seiten des Veranstalters darauf bedacht ist, möglichst voll asphaltierte und flache Strecken anzubieten, wird beim Trail Run die Herausforderung sozusagen in Form von Steigung, Gefälle, schwierigen und schlammigen Passagen auf naturbelassenen Waldwegen gesucht.

So auch beim 3. Taunus Trail Run der VLG Eisenbach und das für alle Strecken von 500 Metern bis zum Hauptlauf über 11,2 KM. Von den Teilnehmern, die vom Schirmherren und Bürgermeister Bernd Hartmann und dem Eisenbacher Ortsvorsteher Lothar Siegmund gestartet wurden, wussten sich etliche Teilnehmer aus der Region erfolgreich zu platzieren.

So siegte im 500 Meter Süwag-Bambinilauf Elias Hernandes Soler vom TuS Eisenbach vor Til Kremer vom LC Mengerskirchen und Julian Lerch vom TuS Eisenbach. Bei den Mädchen lag Greta Behrens vom LC Mengerskirchen knapp vor Ihrer Zwillingsschwester Klara und Jette Landvogt vom TuS Haintchen.

Im Süwag-Schülerlauf über 1 KM sicherte der Vorjahresgewinner Rico Seidel vom SV Gelnhausen wieder den Sieg vor Arne Meyer, TG Camberg und Benedikt Ewald von der VLG Eisenbach. Schnellste Schülerin war Kati Haas von der TSG Limbach vor Naomi Boudschus, TSG Eppstein und Emily Kemptner.

Beim Wettbewerb über 5,6 KM kam der Sieger mit Frank Hardenack aus Olpe im Sauerland. Für ihn blieb die Stoppuhr nach 20:20 Minuten stehen. Platz zwei für den Eisenbacher Torsten Ziegler-Schneider in 22:54 vor Olaf Behrens, TV Weilburg in 23:11 Minuten. Den Wettbewerb der Frauen gewann Laura De Sanctis vom Team Kettenhunde in 26:39 Minuten vor Lisa Marie Müller, TSG Eppstein 29:01 Minuten und Janika Kern, Eisenbach 31:58 Minuten.

Platz 1 in der Mannschaftswertung für Team Kettenhunde in 1:21:45 h, vor dem Team TuS Eisenbach AH in 1:32:14 h und dem SV Rot-Weiß Hadamar in 1:43.59 h.

Im Hauptlauf sorgte der Idsteiner Tourenwagen Rennfahrer Rene Freisberg mit seinem Sieg in 42:54 Minuten für eine faustdicke Überraschung. Freisberg der zur Zeit Tabellenführer in der Meisterschaftswertung der Tourenwagen Trophy ist, verwies die heimischen Asse Daniel Kremer vom LC Mengerskirchen mit 43:41 Min. und Lars Breuer LG Brechen mit 45:07 Minuten auf die Plätze zwei und drei.
Beeindruckend die Leistung der Frauen Siegerin Bianca Roos vom SC Oberlahn, die 53:56 Minuten benötigte. Platz zwei an Silke Brand vom TV Idstein in 57:04 Minuten vor Elke Leimpek, VLG Eisenbach in 58:09 Minuten.

In der Mannschaftswertung hatte die SC Oberlahn in 2:40:41 h die Nase vorn, gefolgt von der LG Brechen in 2:42:39 h und der LSG Goldener Grund in 2:52:37 h.



Bernd Falkenbach


Die Jüngsten bei der Siegerehrung...
Die Jüngsten bei der Siegerehrung...

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Helenenstraße 3a | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 6483 6522 | Fax: +49 6483 6522 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de