VLG Eisenbach

News

17.06.2018 VLG Aktive präsentieren sich in Topform beim Stadtlauf in Bad Camberg

Unter den rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim 3. Rotary Stadtlauf in Bad Camberg, hinterließen die Aktiven der VLG Eisenbach einen nachhaltigen positiven Eindruck.

Unter den vielen Hundert Zuschauern gab es beim 5 KM Lauf sogar 2 neue Streckenrekorde durch Laura de Sanctis und Daniel Pittner.
Jüngster Teilnehmer unter den 14 Startern der VLG war Nick Kremer, der im 5 KM Jugendlauf in der Altersklasse MJ U14 unter 82 Teilnehmern mit der Zeit von 25:34 Minuten Platz 6 belegte.

Beim 5 KM Lauf der Männer und Frauen wurde Daniel Pittner unter 176 Teilnehmern Gesamtsieger in neuer Streckenbestzeit von 18:52 Minuten. Den bisherigen Streckenrekord verbesserte er um 1:16 Minuten.
Gesamtsiegerin bei den Frauen wurde VLG Läuferin Laura de Sanctis in 22:21 Minuten. Den bisherigen Streckenrekord verbesserte sie um 1:04 Minuten.
Mirko Stockenhofen sicherte sich in ausgezeichneten 22:21 Minuten Platz 2 in der Altersklasse MJ U 20. Platz 2 auch für Marko Kolbach in der M 35 in 23:02 Minuten. Ralf Stockenhofen wurde 3. in der M 50 in sehr guten 24:47 Minuten und Johannes Wecker rundete mit Platz 8 und der Zeit von 32:41 Minuten den schönen Erfolg für die 5 KM Läufer der VLG ab.

Beim 10 KM Lauf siegte VLG Läuferin Lisa Hartmann die bei diesem Lauf das Firmentrikot der Serviceware SE trug, in 47:34 Minuten und verfehlte den Vorjahresrekord nur knapp.
In toller Form ist die VLG Triathletin Elke Leimpek, die sich mit großem Vorsprung die Altersklassenwertung in der W 55 mit der Zeit von 52:40 Minuten sicherte. Ihre Schwester Petra Burbach belegte bei ihrem Laufdebüt für die VLG Eisenbach in der W 50 Platz 3 in 1:00:10 h.
Marco Weimer präsentierte sich bei seinem zweiten Lauf nach langer Verletzung in hervorragender Form und siegte in der M 45 in 41:14 Minuten, während Rüdiger Brands als 2. der M 50 nach 43:45 ins Ziel am Obertorturm kam.
Bleibt schließlich noch VLG Routinier Frank Kremer, der nach 48:39 Minuten und Platz 5 in der M 45, zufrieden und glücklich ins Ziel kam.

Pechvogel des Tages war Tobias Roos der über die 10 KM an den Start gegangen war. Zu Beginn der 3. Runde musste er auf Platz 3 liegend, mit Magenkrämpfen leider aussteigen. Immerhin hatte er noch vor dem Start den früheren VLG-Marathon Läufer Gerhard Stickel getroffen, dem er seinen Vereinsrekord im Marathon in diesem Jahr bei seinem Start beim Hamburg Marathon entrissen hat.

B.F.


zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de