VLG Eisenbach

News

07.07.2019 Auch VLG Triathletin Barbara Bremer finisht über die Langstrecke

Anders als beim Ironman in Klagenfurt, nennt sich der weltweit größte Wettkampf auf der Triathlon Langstrecke im mittelfränkischen Roth seit 1984 „ DATEV Challenge „.

Barbara Bremer war innerhalb einer Woche das dritte VLG Mitglied was sich an einen langen Triathlon heranwagte. Die eigentliche Vorbereitung zu diesem Wettkampf begann mit der Vereinskollegin Elke Leimpek und dem Coach Dominik Thiel, der für die beiden die Trainingspläne geschrieben hat, schon im November letzten Jahres.

Für Barbara fiel am frühen Sonntagmorgen um 07.10 Uhr der Startschuss zum 3,8 KM schwimmen im Main-Donau Kanal. Der einsetzende Regen störte die Schwimmer nicht, so war man wenigstens rundum nass.
Barbara entstieg im Neopren-Anzug den 24 Grad frischen Fluten nach 1:19:42 Stunden und eilte zu ihrem bereitstehenden Rennrad in die Wechselzone. Von nun an sollte ihr Rad neben den vielen Tausend begeisterten Zuschauern ihr treuester Begleiter sein. Die Route führte über zwei Runden a 90 Kilometer auch über den Solarer Berg, aber angesichts der begeisterten Zuschauer wurden die Teilnehmer förmlich den Berg hochgetragen. Immerhin hatten die Biker nach 180 Kilometern auch noch 1.556 Höhenmeter bewältigt. Nach weiteren 6:27:48 Stunden gönnte Barbara Ihrem Rad eine Pause. So ging es in die Laufschuhe und ab auf die 42,195 Kilometer lange Laufstrecke entlang des Kanals. Bis Kilometer 20 verlief für Barbara alles prima und das trotz Gegenwind zwischen Kilometer 8 und 18. Ab Kilometer 26 taten die Oberschenkel weh. Dank ihrer mentalen Stärke, einigen ISO s und Gels ging es Barbara bald wieder besser und jeder überholte Triathlet steigerte das Gefühl, es bei der Premiere auch zu schaffen. Barbara wusste, „ im Ziel steht meine Familie „ und dieses Wissen spornte sie noch einmal unwahrscheinlich an. Nach 4:48:46 Stunden für den Marathon sah die Familie eine strahlende und glückliche Barbara Bremer, die im Zieleinlauf mit sich und der Welt rundum zufrieden war.

Der Lohn für die Mühen war die Endzeit von 12:45:55 und Platz 6 von 19 gestarteten Frauen in der Altersklasse 55. Hier noch einige interessante Zahlen: Von 3.600 gemeldeten Männern erreichten 2.638 das Ziel. Bei den Frauen waren es 463 von 589.

Die VLG Eisenbach ist stolz auf die POWER-Frau aus Idstein.

B.F.







(Fotos: Barbara Bremer)

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de