VLG Eisenbach

News

31.12.2019 VLG Eisenbach mit Rekordbeteiligung beim Silvesterlauf in Montabaur

1.719 vorangemeldete Teilnehmer sorgten beim Münz-Silvesterlauf 2019 für eine Rekordbeteiligung. 16 Starterinnen und Starter stellte alleine die VLG Eisenbach und zählte damit zu den zahlenmäßig stärksten Teams. Die Qualität der von der VLG erzielten Leistungen war schon beeindruckend.

Unter 197 Frauen beim Lauf über 10,7 Kilometer belegte Laura de Sanctis in der Gesamtwertung den 3. Platz mit der Zeit von 47:03 Minuten und war somit fast um 2 Minuten schneller als ein Jahr zuvor an gleicher Stelle. Vereinskollege und Trainingspartner Daniel Pittner lief nur 4 Wochen nach seiner Operation am gebrochenen Schlüsselbein mit der Zeit von 40:45 Minuten und ebenfalls Platz 3 von 502 Männern auf das Treppchen. Marko Weimer wusste bei seinem ersten Start nach langer Verletzungspause zu gefallen und belegte mit der Zeit von 46:26 Minuten Rang 6 in der Altersklasse M 45. Gleiches gilt für Maik Schön, der immer schneller wird und mit Platz 12 und der Zeit von 49:07 Minuten in der M 50 deutlich unter der begehrten 50 Minuten Grenze blieb. Frank Kremer, der zu Beginn des Laufes noch neben seinem Sohn Nick der die 5 Kilometer lief, kam mit der Zeit von 51:13Minuten ins Ziel am Mons-Tabor-Bad und Routinier Peter Schnierer beendete den schönen VLG-Erfolg mit der Zeit von 54:04 Minuten und Platz 20 in der M 50.

Beim 5 KM Lauf, der zeitgleich mit dem über 10,7 Kilometer gestartet wurde, hingen die Trauben für VLG Athleten wesentlich höher. Hier war der Jugendliche Mirko Stockenhofen mit 23:45 Minuten erfolgreichster VLG Athlet und belegte Platz 2 in seiner Altersklasse männliche Jugend U 20. Sehr gut auch die 23:57 Minuten von Gordon Wittayer und Platz 5 in der M 40. Platz 6 für Stephan Mauer in der M 35 in 25:05 Minuten. Ralf Stockenhofen wurde in 26:39 Minuten 9. in der M 50. Nick Kremer wurde 11. in der männlichen Jugend U 16 in 27:55 Minuten und Gerd Krug finishte nach 28:41 Minuten als 11. der M 45. Platz 14 in der Klasse U 23 für Johannes Wecker in 30:35 Minuten. Heiko Abt beendete seinen Silvesterlauf nach 33:42 Minuten als 30. der M 50. Karin Kolbach gab am letzten Tag des Jahres ihr VLG Debüt und wurde von ihrem Mann Hanjo sicher ins Ziel begleitet. Für beide zeigte die Stoppuhr schließlich 41:25 Minuten.

B.F.











( Fotos: Bernd Falkenbach )

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de