VLG Eisenbach

News

02.08.2021 Eifrige VLG-Triathleten beim City Triathlon in Frankfurt am Start

Was haben Triathleten und Bäcker gemeinsam? „Beide müssen um ihren Job zu machen früh aufstehen".

So fiel am frühen Sonntagmorgen um genau 6:31 Uhr der Startschuss am Langener Waldsee für 839 Frauen und Männer auf der Mitteldistanz über 2 Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 20 Kilometer Laufen.
Mit dabei von der VLG Eisenbach Matthias Jost, der nach zwei Jahren verletzungsbedingter Pause seinen ersten Triathlon absolvierte und sein Vereinskollege Peter Ringeisen, der schon vor zwei Wochen beim Triathlon in Mühlacker startete.
Bereits nach 43:23 Minuten entstieg Matthias den kühlen Fluten, während Peter Ringeisen nach 44:00 Minuten den Weg zum Rennrad in die Wechselzone antrat. Vor beiden lag jetzt eine superflache 80 Kilometer lange Radstrecke über die Kennedyallee, zur Friedensbrücke, am Main entlang bis zur Schwanheimer Brücke wo die Mainseite gewechselt wurde.
Schnurgerade ging es über die Mainzer Landstraße bis zum Hafentunnel und Gutleutstraße, Friedensbrücke, um die Runde bis zum späteren Rad -Ziel auf dem Frankfurter Roßmarkt ein zweites Mal in Anspruch zu nehmen. Hier lag Peter mit seiner Zeit von 2:58:21 Stunden schon knapp vor seinem Vereinskollegen Matthias, der nach 3:00:11 Stunden seinem Rad eine Pause gönnte.

Nach dem abschließenden 20 Kilometer Lauf zeigte die Uhr für Peter Ringeisen die Zeit von 4:34:24 Stunden, was Platz 253 in der Gesamtwertung bedeutete.
Für Matthias blieb die Stoppuhr nach 4:50:07 Stunden. Platz 373 war der Lohn für die Mühe.

Wichtiger war für ihn die Gewissheit, dass es für ihn jetzt wieder eine Fortsetzung seines geliebten Triathlon-Sports geben wird.


Bernd Falkenbach

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de