VLG Eisenbach

News

29.08.2021 VLG Radsportler Pittner und Kolbach – Hart, Härter, Ötztaler

Gut trainiert und hart im Nehmen zeigten sich die beiden VLG Radsportler Marko Kolbach und Daniel Pittner im Trikot der Kettenhunde beim 40. Ötztaler Radmarathon in Sölden.

Die ursprünglich geplante Strecke musste wegen Steinschlags um 10 Kilometer- auf insgesamt 248 Kilometer verlängert werden. Hinzu kamen 5.750 Höhenmeter und bissige Steigungen mit bis zu 18%. Der Start erfolgte um 06.30 Uhr.

Die Strecke für den anspruchsvollsten Radmarathon der Alpen führte für die 4.000 Teilnehmer aus vielen Ländern nach Norden durch das Ötztal, den Kühtai-Sattel hinauf, durch Innsbruck, über die alte Brennerstraße nach Südtirol, den Jaufenpass, durch St. Leonhard im Passeiertal und die anstrengende Schlussetappe über das 2.509 Meter hohe Timmelsjoch.

Nach anstrengenden 9:44:46 Stunden gönnte Daniel Pittner seinem Rad die verdiente Pause. Platz 393 in der Gesamtwertung und Rang 185 in der Männer Master 1 Klasse waren der verdiente Lohn für den agilen Eisenbacher. Rund 45 Minuten später erreichte sein Freund und Vereinskollege Marko Kolbach nach 10:29:06 Stunden das Ziel auf dem Marktplatz in Sölden. Platz 750 in der Gesamtwertung und Rang 372 in der Klasse Männer Master 1 können sich in Anbetracht des nasskalten Wetters durchaus sehen lassen!

Bernd Falkenbach



Foto: Daniel Pittner

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de