VLG Eisenbach

News

29.08.2021 VLG Triathleten in Zell am See und Duisburg am Start

Mit Matthias Jost und Peter Ringeisen hatte die VLG Eisenbach an diesem Wochenende zwei Triathleten bei einem Iron Man 70.3 am Start.

Waren für Peter in Duisburg 1,9 Kilometer auf der Regattastrecke zu schwimmen, 90,1 Kilometer mit dem Rad zu fahren und 20,1 Kilometer im Stadtpark mit dem Ziel in der Schauinsland-Arena des MSV Duisburg zu laufen, so hatte Matthias in Zell am See mit 1,9 Kilometer im Schwimmen, 90 Kilometer mit dem Rad und 21 Kilometer Lauf, fast identische Streckenlängen zu bewältigen. Bei beiden Wettkämpfen galt übrigens eine 3 G-Regel für Zuschauer und Aktive. Beim Schwimmen mussten hier wie da wegen des kalten Wassers verpflichtend Neopren-Anzüge getragen werden. Unter den 2.100 Athleten aus 69 Ländern landete Matthias in seiner Altersklasse Männer 55 auf Rang 32 mit der für die widrigen Verhältnisse guten Zeit von 6:22:22 Stunden.

Auch in Duisburg war während des gesamten Wettkampfes Dauerregen angesagt. 14 Grad, böiger Seitenwind ließen permanent keine Freude aufkommen. Dennoch ist die Gesamtzeit von Peter Ringeisen mit 5:08 Stunden beachtenswert. Unter 1.500 Startern bedeutete dies Platz 322 in der Gesamtwertung und Rang 27 in der Altersklasse 45.

Die VLG Eisenbach ist stolz auf ihre beiden Triathleten!

Bernd Falkenbach



Peter Ringeisen



Matthias Jost

VLG 1969 e.V. Eisenbach, Bernd Falkenbach, Pressewart, Helenenstraße 3a, 65618 Selters/Taunus, Tel. 06483 6522


Die VLG Eisenbach besitzt alle Rechte des Fotos und ist mit der kostenlosen Veröffentlichung einverstanden.
Bernd Falkenbach, Helenenstraße 3a, 65618 Selters/Taunus

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de