VLG Eisenbach

News

03.04.2022 Berlin, Gießen-Wieseck und Villmar

Trotz Kälte und Schnee ließen sich die Läuferinnen und Läufer aus den Reihen der VLG Eisenbach nicht davon abhalten, an ihren geplanten Wettkämpfen am Sonntagvormittag teilzunehmen.

Die kürzeste Anreise hatten Annika und Nick Kremer, Peter Schnierer und Maik Schön nach Villmar, wo der 5. Trail-Run der Leichtathletikfreunde Villmar stattfand. In der Gießener Wieseckaue wagten sich Petra Burbach, Frank Kremer und Dr. Carsten Weilnau auf die Halbmarathondistanz von 21,1 Kilometer. Marko Kolbach und Daniel Pittner testeten ihre Frühjahrsform auf der 10 Kilometer Strecke. Die absolut weiteste Anreise hatte Jan Wozniak zum Halbmarathonlauf nach Berlin, wo er bei kühler Witterung zusammen mit 32.267 Läuferinnen und Läufern aus 121 Nationen an den Start ging. In der Gesamtwertung belegte Jan Platz 1.723 und in der Altersklasse M 30 Rang 411 mit der Zeit von 1:32,26 Stunden. Glückwunsch Jan!
Der 5. Villmarer Trail-Run litt in Anbetracht der winterlichen Bedingungen vom Vortag doch sehr an Teilnehmern, was aber den Erfolgen der VLG Starter keinen Abbruch tat. So trug sich Maik Schön als Gesamtsieger beim längsten Lauf über 7.360 Meter mit der Zeit von 34:16 Minuten in die Ergebnisliste ein, während Peter Schnierer mit 38:22 Minuten Rang 3 in der Gesamtwertung erreichte. Beim Lauf über 3.680 Meter belegte Annika Kremer Rang 1 bei den Frauen in 29:33,3 Minuten und Bruder Nick siegte in der Klasse MU18 in 23:45 Minuten.
Beim 45. Gießener Frühjahrslauf über 10- und 21,1 Kilometer in der Gießener Wieseck – Aue starteten am frühen Morgen 229- Frauen und Männer auf der Halbmarathon-Distanz und 257 auf der superflachen 10 Kilometer Strecke. Herausragend die Leistung der VLG-Läuferin Petra Burbach, die ihre Halbmarathon - Bestzeit um über 4 Minuten auf 1:58:01 Stunden herunterschraubte. Frank Kremer nutzte den Halbmarathon als Vorbereitung für seinen Start beim Hamburg-Marathon am 24. April 2022. In der Altersklasse M 50 belegte er mit der Zeit von 1:33:06 Stunden Platz 4 vor seinem Vereinskollegen Dr. Carsten Weilnau, der in der Altersklasse M 45 Platz 8 in der Zeit von 1:39:08 Stunden belegte.
Eine weitere Bestzeit gab es beim Lauf über 10 Kilometer, wo Marko Kolbach mit der Zeit von 40:05 Minuten finishte und in der Altersklasse M 40 Platz 3 belegte. Daniel Pittner der so langsam wieder in Fahrt kommt benötigte für seine 10 Kilometer nur 38:07 Minuten, was für ihn in der gleichen Altersklasse Platz 2 bedeutete.

Bernd Falkenbach


Bilder aus Villmar

Maik Schön


Annika und Nick Kremer



Peter Schnierer

Jan Wozniak in Berlin

Petra Burbach und ....

Daniel Pittner in Gießen



(Fotos: VLG Eisenbach)

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de