VLG Eisenbach

News

19.06.2022 Rekordtemperaturen beim 21. Apfellauf in Laubuseschbach

Wenn am frühen Sonntagmorgen das Thermometer beim Start um 10.00 Uhr schon 28 Grad zeigt, dann sind das Temperaturen, wie Sie ein Apfelweinkelterer wie die Firma Heil mag, aber keine Langstreckenläufer.

Nach 2 Jahren Corona - bedingter Pause war vieles neu. Start und Ziel befanden sich an der Kelterei am Ortsrand von Laubuseschbach. Die Strecke führte über Rad-, Feld, Wald und Wiesenwege und auch ein Stück über die für den Verkehr gesperrte Landesstraße nach Winden. Auf beiden Strecken waren es zusammen rund 300 Frauen und Männer, die sich der Herausforderung stellten. Mit dabei von der VLG Eisenbach Ralf Stockenhofen, der auf der 5 Kilometer Distanz seinen ersten Wettkampf nach 2 Jahren Pause machte. Als 29. der Gesamtwertung und auf Platz 5 seiner Altersklasse M 55 schaffte er es, mit der Zeit von 29:41,47 Minuten unter der begehrten 30- Minuten Grenze zu bleiben.

Petra Burbach, die im Moment eigentlich Topfit ist, schraubte ihr Tempo nach der ersten Runde in Anbetracht der großen Hitze merklich zurück und lief als 18. der Frauen-Gesamtwertung und auf Platz 5 der Altersklasse W 55 mit der Zeit von 1:05:40 Stunden ins Ziel ein.

Bernd Falkenbach









( Fotos: Elke Leimpek )

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de