VLG Eisenbach

News

16.07.2022 Faszination Eiger Ultra Trail für VLG Läufer Frank Kremer

Am frühen Samstagmorgen um 04.00 Uhr fiel in Grindelwald, im Berner Oberland gelegen, der Startschuss für 869 Frauen und Männer aus der ganzen Welt zum 10. Eiger Ultra-Trail am Fuß der Eiger Nordwand und dem Unesco Weltkulturerbe Jungfrau-Aletsch.

Mit dabei von der VLG Eisenbach Frank Kremer der für die 101 Kilometer lange Strecke mit 6.700 Höhenmetern gemeldet hatte. Begleitet wurde Frank Kremer von Petra Häuser aus Villmar, die für die LG Brechen startet. In Anbetracht seiner vielen Starts bei Ultra-Trails in den Alpen, darf man Frank unter den VLG-Aktiven durchaus als „ König der Berge „ bezeichnen. Frank, der sich wie immer mental bestens auf die Herausforderung vorbereitet hatte, bewies einmal mehr, dass er das was er sich vornimmt, auch umsetzen kann. Gleiches gilt auch für Petra Häuser, die ihn während der gesamten Strecke begleitete. Beide liefen in der Nacht zum Sonntag um 03:53 Uhr nach 23:53 Stunden ins Ziel auf dem Marktplatz in Grindelwald ein und gönnten dann ihren schmerzenden Füßen eine wohlverdienste Pause. Petra Häuser belegte in der Gesamtwertung aller gestarteten Damen Platz 47 und in der Altersklasse Damen Seniors I Platz 18. Auf der Urkunde von Frank Kremer ist Rang 98 in der Altersklasse Herren Seniors II und Platz 445 in der Gesamtwertung notiert.

Bernd Falkenbach







(Fotos: VLG Eisenbach)

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de