VLG Eisenbach

News

31.07.2022 Peter Ringeisen beim 12. Vulkan-Cross-Triathlon dabei

Der Cross-Triathlon rund um das Schalkmehrener Maar toppte alles, was der VLG Triathlet Peter Ringeisen bisher erlebt hatte.

Der Cross-Triathlon ist absolut nicht mit einem Straßenwettkampf zu vergleichen. Zunächst mussten im Maar von Schalkmehren 2 Runden a 750 Meter geschwommen werden. Mittendrin ein Landgang von 200 Meter. Nach 34:29 Minuten ging es zum Mountain Bike in die Wechselzone, wo 32 anspruchsvolle Kilometer mit steilen bergauf-Passagen, anspruchsvollen Downhills, Kurven mit Schottersteinen und Wurzeln zu überwinden waren. Nur ganz selten konnte man „ rollen lassen „ und an einer Stelle musste man sogar das Rad schieben, so steil und wurzelig war es da. Nach 1:53 Stunden konnte Peter seinem Rad eine Pause gönnen. Er selbst musste jetzt noch die 8,5 Kilometer in 3 Laufrunden zurücklegen. Gleich am Anfang der 3 Runden ist eine Treppe über die Radstrecke und direkt im Anschluss geht es so steil hoch, dass man nur gehen möchte. Nach 51:07 hatte Peter auch diese Herausforderung gemeistert und so hatte er am Ende bei diesem außerordentlichen Triathlon eine Menge neue Erfahrungen gesammelt. Es hat ihm Spaß gemacht und es war auch sicher nicht sein letzter Cross-Triathlon. Mit seiner Gesamtzeit von 3:19:22 Stunden und Platz 8 in der Altersklasse 45 nahm er sichtbar zufrieden ( siehe VLG - Foto ) seine Medaille entgegen.

Bernd Falkenbach





(Foto: privat)

zurück

Vereinigung von Läufern und Gehern (VLG) 1969 e.V. | Bergstraße 17 | 65618 Selters/Ts.
Telefon: +49 151 11 563 110 | E-Mail: | Internet: www.vlg-eisenbach.de